On Stage – Dottendorfer Jazznacht – Matthias Bergmann Quintett

matthias-bergmann-quintett-matthias-bergmann-mus_95781000x66702032017textmatthias-bergmann-quintett-bass-mus_96131000x66702032017text  matthias-bergmann-quintett-hanno-busch-mus_96341000x66702032017text

 

matthias-bergmann-quintett-jens-dueppe-mus_94931000x66702032017text

 

matthias-bergmann-quintett-claudius-valk-mus_94511000x66702032017text

Am 2. Tag der Fastenzeit, Donnerstag 2. März, kam der 1972 in Ostfriesland geborene, aber seit vielen Jahren in der rheinischen Jazzhauptstadt Köln wohnende Musiker Matthias Bergmann zum dritten Male innerhalb weniger Monate zu einem Konzert nach Bonn. Mitgebracht hatte er diesmal Hanno Busch (Gitarre), Jens Düppe (Drums), Cord Heineking (Kontrabass) und Claudius Valk (Saxofon). Zusammen mit seinen Musikerkollegen präsentierte der Flügelhornist – der auch bei zahlreichen anderen Bands mitmischt, u.a. bei Axel Fischbacher, Francois de Ribeaupierre und dem Cologne Temporary Orchestra, welches demnächst (23. April) sein 15-jähriges Bestehen mit einem Konzert im Kölner Stadtgarten feiern kann – im Ortszentrum Dottendorf Jazz vom Feinsten. Bei dem stilvoll, im harmonischen Zusammenspiel vorgetragenen Modern Jazz Concert wurden nicht nur gefühlvolle Balladen vorgetragen, sondern auch funkig-rockige Kompositionen, wie auch Weltmusik, niedergeschrieben vom Bandleader; darunter: All The Light, Wasteland, Slam, Whatever It Takes und Zabriski Life. Dabei gab es viel Raum für ausgedehnte virtuose und expressive Soloeinlagen, insbesondere der Bläser. Zum Schluß und auch Zwischendurch bekam das Quintett kräftigen, anerkennenden Applaus für seine gelungene musikalische Darbietung. Abschließend gab es zum Ausklang noch eine sehr hörenswerte Interpretation der Ballade Johnsburg,Illinois von Tom Waits, wobei vor allem Saxofonist Claudius Valk aus Ratingen, Gewinner des Solistenpreises beim Neuen Deutschen Jazzpreis 2014, nochmal die Gelegenheit nutzte sich eindrucksvoll in Szene zu setzen.

Besetzung: Matthias Bergmann (Flügelhorn), Hanno Busch (Gitarre), Jens Düppe (Schlagzeug), Cord Heineking (Kontrabass), Claudius Valk (Saxofon)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s