Musik im Park – Bonn – Almost Famous Big Band

Almost Famous LND_4288(1000x667)13062018Text

Almost Famous 4238(1000x667)13062018Text

Almost Famous 4323(1000x667)13062018Text

Almost Famous LND_4331(1000x667)13062018Text

Almost Famous LND_4334(1000x667)13062018Text2

Almost Famous 4293(1000x667)13062018TextAlmost Famous 4339(1000x667)13062018Text

 

Almost Famous Big Band LND_4240(1000x667)13062018Text

 

Obwohl das Wetter nicht so freundlich war wie bei den vorangegangenen Veranstaltungen, lockte auch das 4. und vorletzte Konzert der von Bürger Bad Godesberg e.V. wiederbelebten Veranstaltungsreihe „Musik im Park“ erneut zahlreiche Menschen zum musikalischen Rendez-vous am Trinkpavillon im schönen Bad Godesberger Stadtpark.

Dort begeisterte gestern Abend (Mittwoch, den 13.06.), von 19 bis 20.30 Uhr, die Formation Almost Famous mit angenehm anzuhörenden swinging funky grooving Big Band Sound.

Auf dem Spielplan des Ensembles standen sowohl ältere Kompositionen und Arrangements wie In the Mood von Glenn Miller und Saint Louis Blues“ von W.C. Handy, als auch aktuellere Musik, von den Beatles (Hey Jude), Deep Purple (Smoke on the Water), Herbie Hancock (Chameleon), Elton John (Can you feel the Love Tonight) und Adele (Rolling in the Deep und Skyfall).

Almost Famous wurde vor 25 Jahren von dem Königswinterer Musiker und Lehrer Günter Vinçon gegründet (erinnert sei an dieser Stelle an: The Dollendorf Experience,  mit Günter Vinçon (bass, cello, Gesang), Christoph Schürmann (Keyboard), Max Wessendorf (Schlagzeug), und Uwe Kaspers (Gitarre, Gesang).

Die anfangs kleine Jazz-Band hat sich derweil zu einem ausgewachsenen Jazzorchester entwickelt und tritt heute auf mit einer klassischen Bläsersektion, mit Saxofonen (as, ts, bs), Trompeten und Posaunen, sowie einer Rhythmusgruppe, mit Bass, Gitarre, Keyboard und Schlagzeug, Zusätzlich sorgt zur Zeit eine hübsche, junge Sängerin mit klangvoller warmen Stimme für unterhaltsame Abwechselung.

Gegenwärtig spielt das etwa 20-köpfige Musikensemble des AmosComeniusGymnasiums, dass mittlerweile fester Bestandteil der Bonner Musikszene ist, im Takt des sympatischen Wachtberger Trompeters und Musiklehrers Christoph Müller, der ebenfalls bei der B 4 Big Band Bonn für den guten Ton sorgt.

Werbeanzeigen