Jazz Tube Bonn 2018 – Thiago Gois Band

 

Thiago Gois Band LND_2285(1000x667)21092018Text

 

Zum Abschluss des Jazz Tube 2018 Musikwettbewerbs sorgte die Thiago Gois Band am späten Freitagnachmittag (21.09.) noch einmal für gute Stimmung in der Bonner U-Bahn-Haltestelle Haus der Geschichte/Heussallee. Dort heizte die Formation des Brasilianischen Musikers Thiago Gois (Gitarre, Violine, Gesang) den zahlreichen Zuhörern 3 x 30 Minuten lang ein mit temperamentvollen, authentischen und lebensfrohen brasilianischen Rhythmen, wie Forró, Bossa Nova, Samba und Samba-Rock.

 

Thiago Gois Band Thiago Gois LND_2204(1000x667)21092018Text

 

Zum abwechslungsreichen Repertoire gehörten u.a. Forró Brasil (Hermeto Pascoal), Noites Cariocas (Jacob do Bandolim), Chiclete com Banana (Gordurinha & Almira Castilho), sowie Mas Que Nada (Jorge Benjor).

 

Thiago Gois Band Moritz Preisler LND_2156(1000x667)21092018Text

 

Während in den ersten beiden Sets Bandleader und – seit 2 Jahren – Wahlkölner Thiago Gois zusammen mit Jacob Hirsch (Bass), Johannes Pfingsten (Schlagzeug) und Moritz Preisler (Piano/Keyboard) – die 3 Studenten an der Hochschule für Musik in Köln bilden übrigens auch gemeinsam das Jacob Hirsch Quartett – für schöne Melodien und flüssige Klänge sorgten, bestimmte das virtuose rockige Querflötenspiel des estländischen Gastmusikers Ilja Gussarov den 3. und letzten Abschnitt der Session. Dabei wurden prompt Erinnerungen wach an den Schottischen Multiinstrumentalisten Ian Anderson und seine legendäre Band Jethro Tull.

 

Thiago Gois Band LND_2236(1000x667)21092018Text

 

Mit dem reizvollen Auftritt der Thiago Gois Band endete, nach 5 Veranstaltungen mit jeweils 3 Bandpräsentationen, die jährliche Jazz Tube Sommerkonzertreihe im Bonner Untergrund.

 

Thiago Gois Band LND_2125(1000x667)21092018Text

 

Advertisements